Menu

Vom Smalltalk zum Smarttalk: Warum Networking besser ist als Kaltakquise!

Vom Smalltalk zum Smarttalk: Warum Networking besser ist als Kaltakquise!

Netzwerken ersetzt die Akquise nicht (komplett), aber es ist hilfreich, denn Kontakte schaden am Ende nur dem, der sie nicht hat. Ein gutes Netzwerk hingegen ist eine sehr gute Basis für den nachhaltigem Aufbau seines Geschäftes.

Ein gutes Netzwerk bietet viele Vorteile:

  • Erfahrungen austauschen
  • Gegenseitige Empfehlungen
  • Gemeinsame Projekte durchführen
  • Nötige Unterstützung finden
  • Kunden gewinnen

Für viele Menschen ist Netzwerken aber eher ein notwendiges Übel, als ein beliebtes Instrument zum Kontaktaufbau. Sie beklagen den faden Beigeschmack der Vetternwirtschaft oder Seilschaften. Für andere erscheint es viel zu zeitaufwendig oder sie denken als eher schüchterne, introvertierte Typen, ist Networking nichts für sie. Doch das stimmt nicht. Netzwerken ist nicht zu verwechseln mit Kontakte sammeln, um nur Angebote zu verschicken.

Nachhaltiges (und damit erfolgreiches) Networking bedeutet in erster Linie: Vertrauen, Ehrlichkeit, Respekt und gegenseitige Unterstützung. Personen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Eigenschaften schließen sich zusammen, um gemeinsam ihre Ziele zu erreichen. Wer ausschließlich auf seinen eigen Vorteil aus ist, wird sicherlich kein guter Netzwerker.

Eine offene, authentische und respektvolle Kommunikation ist das A und O des Networkings.

Verschiedene Studien sagen, dass zwischen 50% bis 80% der Aufträge an bereits bekannte Dienstleister aus dem engeren, aber auch weiteren Netzwerk vergeben werden. Das heisst man muss zwar noch keine Geschäftsbeziehung haben, aber man sollte bereits bekannt sein.

Intelligentes Netzwerken ist aber nicht nur eine hervorragende Möglichkeit, um Kunden zu gewinnen, sondern auch um sich notwendige Unterstützung in verschiedenen Bereichen zu holen, z.B. durch andere Unternehmern und so dem eignen Business Schub zu geben.

Wie baut man ein gutes Netzwerk auf?

Da gibt es ebenso viele Strategien wie Experten zu dem Thema. Ich setze auf K-M-V: Kennen – Mögen – Vertrauen.

Legen Sie sich eine Strategie parat, die folgende Fragen beantwortet:

  • Warum möchte ich Netzwerken? Was ist mein Ziel?
  • Wen möchte ich kennenlernen?
  • Was sind die Interessen und Ziele meiner Kontakte?
  • Wie kann ich meinen Kontakten helfen?
  • Wo finde ich die passenden Kontakte?
  • Was biete ich meinem Netzwerk?

Wichtig: Verzichten Sie auf eine übertriebene Selbstdarstellung, bleiben Sie zurückhaltend, hören ihren Gegenüber zu und seien Sie auf jeden Fall authentisch.
Mein Tipp ist es, immer im Hinterkopf zu behalten: Nicht die Anzahl der Kontakte ist entscheidend, sondern die Qualität.

Online oder Offline?

Es gibt viele gute Plattformen im Internet. Xing und LinkedIn sind wohl die bekanntesten Business Netzwerke. Aber auch Facebook und andere sozialen Netzwerke sind durchaus für den Aufbau von geschäftlichen Beziehungen gut geeignet. Man sollte aber auch reale Treffen auf verschieden Events, wie After-Work-Parties, Messen, Ausstellungen oder lokale Netzwerke nutzen. Schliesslich ist das reale Leben analog.

Manchen Menschen fällt es aber mitunter nicht leicht auf andere zuzugehen, ein Gespräch zu eröffnen oder einfach nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Aber mit ein bisschen Übung ist es garnicht so schwer und man kommt mit neuen Kontakten ins Gespräch.

Der Kontaktaufbau ist jedoch nur der Anfang. Gerade die Pflege von Kontakten ist enorm wichtig für ein gesundes Netzwerk. Wie bleibt man regelmäßig in Kontakt? Wie hält man sich in Erinnerung ohne den anderen mit Mails zu nerven? Liefern Sie in erster Linie wertvolle Informationen, geben fachlichen Input oder einen Hinweis auf eine interessante Veranstaltung. Auch ein netter Geburtstagsgruß kommt stets an.

Handout Vortrag_Seite_01

„Vom Networking zum Geschäftsabschluss“ ist der Titel eines Vortrages, den ich schon dutzendmal vor Gründern, Soloselbstständigen und mittelständischen Unternehmern aus den verschiedensten Brachen gehalten habe.

Immer wieder konnte ich dabei den Teilnehmern frische Impulse geben für die erfolgreiche Entwicklung ihres Businesses und Anreize eigentlich bekannte Dinge einfach mal umzusetzen. In den spannenden Diskussion ergeben sich zahlreiche Praxistipps: 

  • Der gute erste und letzte Eindruck
  • Vom Smalltalk zum Smarttalk
  • Vom Follow-up zum erfolgreichen Pitch

Hier haben Sie die Möglichkeit sich eine kostenfreie Onlinepräsentation des Impulsvortrages anzuschauen: Vom Networking zum Geschäftsabschluss

Für welche Form des Netzwerkens Sie sich entscheiden hängt wieder ganz von Ihrer Zielgruppe ab. Auf welchen Plattformen oder Events sind Ihre optimalen Kontakte zu finden? Letztlich wird es wohl auf eine Kombination verschiedener sozialer Plattformen und Events herauslaufen.

Wenn Sie Fragen zum Thema haben oder sich mit mir über geeignete Maßnahmen für Ihre optimale Networking Strategie unterhalten möchten, dann kontaktieren Sie mich einfach. Ich unterstütze Sie gerne!

Sie erreichen mich:
• per E-Mail: chris.rahn@cmo2go.de,
• per Telefon: 0162 283 8768 oder über die
• Kontaktformular hier auf www.cmo2go.de

16cmosidebannerkontakt3