Menu

Responsive Design macht Google glücklich

Responsive Design macht Google glücklich

Der folgende Artikel gibt Ihnen einen Einblick in die mobile Nutzung des Internets. Nutzer greifen zunehmend mehr von mobilen Geräten (Tablet, Smartphone) auf das Internet zu als von Desktop-PCs oder Laptops. Um auch dann dem User die bestmögliche Nutzung zu ermöglichen, sollte jedes Unternehmen auch eine entsprechende, mobile Version seiner Webseite haben.

Responsive Design hilft

Was bedeutet “Responsive Design” eigentlich? Am besten passt wohl die Übersetzung “sich anpassendes Design”. Denn genau das macht eine entsprechende Website. Sie passt sich der Größe des Browserfensters an.

Je nach Größe des Programmfensters werden Gestaltungsstrukturen, Fotos, Grafiken, Texte angepasst. Somit hat der Nutzer immer eine optimale Darstellung. Egal ob er einen Desktop-PC, Tablet oder sein Smartphone benutzt. Teilweise werden auch Elemente und Bilder entfernt.

cmo2go.demobile2

Mobile First

Vor einigen Jahren wurden die Webseiten angepasst, indem man ausgehend von der Desktop Version eine mobile Variante erstellt hat. Heute hat sich in der Webdesign-Branche die Arbeitsweise “mobile first” weitestgehend durchgesetzt.

Das Layout der Webseiten wird zunächst für die Darstellung auf mobilen Geräten erstellt. Dann folgen Anpassungen für die “größeren Geräte”. Hier steht vor allem der mobile User im Mittelpunkt.

cmo2go.demobilefirst

Tipp: Prüfen Sie doch mal Ihre Webseitenstatistiken hinsichtlich der Zugriffe von Smartphones und Tablets. So wird schnell ersichtlich, ob Ihre Zielgruppe zu den mobilen Nutzern gehört und in welchem Umfang.

Google will mobile Webseiten

Seit einiger Zeit gehört Responsive Design bzw. die Mobilfähigkeit zu den wichtigen Rankingfaktoren. Google prüft den Quellcode auf mobile Elemente und bevorzugt mobile Seiten bzw. bestraft Sieten, die keine gute mobile Darstellung haben durch schlechteres Ranking in den Suchergebnissen.

Tipp: Prüfen Sie doch einfach mal, ob Ihre Webseite mobil genug ist. Das können Sie hier direkt bei Google machen:

Test auf Optimierung für Mobilgeräte

cmo2go.demobiledesign

Einfach ihre Webadresse eintippen und schon nach wenigen Sekunden zeigt Ihnen Google das Ergebnis. Ist alles in Ordnung? Wunderbar! Falls nicht:

  1. Google zeigt Ihnen, was nicht stimmt und
  2. wie Sie es beheben können.

Sie haben Fragen, möchten weitere Anregungen und Tools für eine erfolgreiche Marketingarbeit oder wollen sich über geeignete Maßnahmen, z.B. zur wirksamen Positionierung unterhalten? Lassen Sie es mich wissen!

16cmosidebannerkontakt3

© 2016 CMO2go I Christian Rahn