Menu

Kunden gewinnen durch bessere Sichtbarkeit

WARUM LOKALE UNTERNEHMEN GOOGLE MY BUSINESS UND APPLE MAPS CONNECT NUTZEN SOLLTEN

Schon mal vom ROPO-Effekt gehört? Die Abkürzung ROPO steht für Research online, purchase offline oder einfach formuliert Kunden informieren sich online und kaufen dann im Laden vor Ort.

Das passiert häufiger als man denkt. Laut verschiedener Statistiken weit mehr als 80%. Laut aktueller Google Studie informieren sich sogar 87% vor dem Besuch eines lokalen Geschäfts vorher im Internet. Seit 2011 ist dieser Effekt sogar immens angestiegen von 38% auf die genannten 87%.
Statistik_ROPO_Effekt_Google_Studie
Quelle: Google

Die komplette Google Studie finden Sie hier.

Weitere Untersuchen zeigen, dass 86% der Internetnutzer nach lokalen Informationen suchen und über 30 Millionen dazu auch ihr Smartphone unterwegs benutzen:
cmo2go.de_keynote
Quellen: Statista 2016 / Onlinestudie ARD/ZDF 2015

Grund genug also für lokale Unternehmen ihre Sichtbarkeit zu überprüfen und zu optimieren. Ganz egal ob Fachhandel, Blumenmarkt, Steuerberater oder Gastronomie. Der potentielle Kunde muss Sie finden können. Der größte Teil der online getätigten Suchanfragen, z.B. nach Produkten oder Geschäften in der Nähe erfolgt bei Google.

Aber auch die entsprechenden Kartendienste und die entsprechenden Apps werden genutzt. Vor allem, wenn Kunden von unterwegs recherchieren, wo sie ein bestimmtes Lokal, Dienstleistung oder Produkt in ihrer Umgebung finden können.

Der oben beschriebene ROPO-Effekt wird leider häufig unterschätzt. Dabei können lokale Händler und Dienstleister diesen aktiv nutzen, um potentielle Kunden, die online suchen, auf sich aufmerksam zu machen und in ihre stationäre Filiale zu lotsen.

Am besten eignen sich dazu Profilseiten bei Google My Business und Apple Maps Connect. Damit deckt man dann das Wichtigste schon mal ab. Beide Services sind kostenlos. Man benötigt lediglich ein kostenloses Google-Konto bzw. eine Apple-ID für die Einrichtung, welche in ein paar Minuten erledigt ist.

Sobald Sie eine Profilseite bei Google My Business haben und die bestätigt ist, erscheint Ihr lokales Unternehmen in den Suchergebnissen samt Karteneintrag und weiteren Informationen. Auch bei einer mobilen Suche über die Google Maps oder Apple Karten erscheint Ihr Unternehmen auf dem Lageplan und der Kunde sieht seine und Ihre Position. Ausserdem kann Ihr direkt die Routenplanung der Apps nutzen.

 

cmo2go_google

Weitere Informationen wie Öffnungszeiten, Adresse und Telefonnummer können abgerufen werden, ein direkter Anruf vom Smartphone ist möglich und natürlich kann der Kunde auch direkt Ihre Webseite aufrufen. Des Weiteren empfiehlt sich auch eine Eintragung bei anderen kostenfreien Adressverzeichnissen wie „Meine Stadt“ „Gelbe Seiten“ und andere.

ACHTUNG: Nicht zu verwechseln mit den immer wieder auftauchenden kostenpflichtigen ABZOCKER-Branchenverzeichnissen, bei denen Ihnen ein teures Abo untergejubelt wird. Gehen Sie davon aus, das die Eintragung auf seriösen Verzeichnissen kostenfrei ist, zumindest in der Basis-Variante.

Fazit

Nutzen Sie lokale Verzeichnisse und die Möglichkeiten von Google und Apple, um Ihre Auffindbarkeit zu erhöhen und Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen.
Wichtig dabei ist, dass Sie Ihre hinterlegten Daten und Informationen regelmäßig prüfen und stets aktuell halten.

Sie haben Fragen, möchten weitere Anregungen zur Sichtbarkeit Ihres Unternehmens besprechen? Lassen Sie es mich bitte wissen! Schreiben Sie mir: chris.rahn@cmo2go.de, nutzen das Kontaktformular auf dieser Seite oder rufen Sie mich einfach an: 0162 283 8768!

©2016 Christian Rahn I www.cmo2go.de