Anleitung für Ihren erfolgreichen Lead Magneten

Ein guter Lead Magnet hilft Ihrer Zielgruppe und Ihnen!

Werbeartikel gibt es nahezu in allen Varianten. Was gibt es da nicht alles: Kugelschreiber, Feuerzeuge und Flaschenöffner – um mal die Klischees zu bedienen. Auf jeder Messe, an jeder Ecke bekommt man diese Give-aways hinterher geworfen.

Natürlich gibt es je nach Branche und Firma auch sehr nützliche und hochwertige Werbegeschenke. Diese Geschenke haben das Ziel, Aufmerksamkeit bei Kunden zu erzeugen.

Auch ein Lead Magnet soll Aufmerksamkeit erzeugen. Er ist ebenfalls ein kostenloses Geschenk. Naja, eigentlich wollen Sie ja etwas dafür bekommen. Sie bieten Ihren Interessenten etwas an, um im Tausch dafür deren Kontaktdaten und E-Mail-Adresse zu bekommen.

Ein guter Lead Magnet zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er inhaltlich wertvoll ist für Ihre Zielgruppe.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen, oben genannten Werbemitteln kann der Lead Magnet noch etwas mehr bewirken. Sie erhalten nicht nur Aufmerksamkeit und im Idealfall die Kontaktdaten neuer, potentieller Kunden. Er kann bereits die Basis für den Vertrauensaufbau sein.

Zunächst geben Sie Interessenten etwas und verlangen keine (geldliche) Gegenleistung. Ihr zukünftiger Kunde bekommt etwas von Ihnen “umsonst”. In der Regel hat er daran auch einen akuten Bedarf, da er ja bereit war für den Lead Magneten seine Kontaktdaten preiszugeben.

Um sich diesen kleiner Vertrauensvorschuss aufzubauen, muss der Lead Magnet für Ihre Zielgruppe als wirklich wertvoll sein. Das heißt es löst ein Problem, das Ihr Kunde hat oder bringt ihn der Lösung ein paar Schritte näher.

In der Regel sind Lead Magneten digitaler Natur, zum Beispiel:

– ein PDF oder Whitepaper zu einem interessanten Thema

– eine Checkliste

– ein E-Book

– eine Infografik

– ein Trainingsvideo oder Webinar

– ein Coupon oder Rabattgutscheine für den Onlineshop

– ein paar Eintrittskarten für ein Event

– ein kurzes Gratis-Coaching

Die Vielfalt an möglichen Lead Magneten ist also recht groß. Wichtig ist, dass der Lead Magnet zu Ihrer Zielgruppe passt. Dazu sollten folgende Fragen geklärt werden:

– Welches Thema / Produkt interessiert potentielle Kunden zur Zeit am meisten?

– Wie lässt sich der Content am einfachsten erstellen?

– Welches Format (PDF, Video, Audio, Infografik, usw.) eignet sich für den Lead Magneten?

– Auf welchen Kanälen (Blog, Facebook, Flyer usw.) soll der Lead Magnet eingesetzt werden?

Ein guter Lead Magnet beschleunigt den Aufbau einer möglichen Emailliste in der Regel enorm, aber eben auch eines Vertrauens des Kunden zu Ihnen. Daher sollte der Lead Magnet ein paar Voraussetzungen erfüllen und einen echten Mehrwert bieten.

Oft höre ich Aussagen, wie: “Ich kann doch den Leute Lösung nicht umsonst anbieten. Das sollen die doch bei mir kaufen.”

Einfache Antwort dazu: JEIN!

Natürlich kommt es darauf an der Zielgruppe nicht die komplette fertige Lösung dessen zu präsentieren, was ihre Dienstleistung ist. Vielmehr zeigen Sie Lösungsansätze, die ersten Schritte oder theoretische Ansätze. In den meisten Fällen kaufen die Leute nämlich gar nicht Ihr Wissen, sondern Ihr Können. Also die Ausfertigung bzw. Ihre Dienstleistung.

Des Weiteren gibt es in nahezu jeder Branche auch Themen, die sich für ein Lead Magnet also ein inhaltlich wertvolles Geschenk eignen, das nicht direkt mit Ihrem Produkt in Zusammenhang steht. Ein Beispiel könnte sein: Ein Reisebüro, das Checklisten zur Urlaubsvorbereitung anbietet. Verkaufen tut es aber Reisen.

Ein weitere Idee für einen Zoofachhändler: Er könnte Impfkalender oder ein Verzeichnis von guten Tierpensionen verteilen. Also gute Ideen gibt es da zur Genüge.

Ein guter, funktionierender Lead Magnet zeichnet sich also durch inhaltlichen Mehrwert und ein gewisse Wertigkeit in der Gestaltung aus. Der Umfang sollte dennoch überschaubar sein und in relativ kurzer Zeit für den Kunden erfassbar sein. Vor allem sollte er einen kurzfristigen Effekt haben.

Fazit

Ein guter Lead Magnet liefert Ihrem Kunden eine kurzfristige Lösung und Ihnen das erste Vertrauen des potentiellen Kunden. Es lohnt sich also in die Wertigkeit des Inhalts als auch des Designs genügend Gedanken, Zeit und wenig nötig etwas Geld zu investieren. Konzeptionelle, kreative, textliche und grafische Unterstützung bei der Erstellung ist kostenmäßig wirklich überschaubar.

Bitte denken Sie auch an die entsprechende “Call to Action” also eine konkrete Handlungsaufforderung, wie „eBook anfordern“, „Kostenlosen Report herunterladen“, “Jetzt Gutschein sichern”. Diese präzisen und direkten Ansprachen funktionieren weit besser als ein einfaches “Newsletter abonnieren”.

Sie möchten mehr zum Thema erfahren oder konkrete Unterstützung bei der Erarbeitung Ihres Lead Magneten? Lassen Sie es mich bitte wissen! Schreiben Sie mir: chris.rahn@cmo2go.de, vereinbaren Sie einen Termin auf dieser Seite oder rufen Sie mich doch einfach an: 0162 283 8768!

16cmosidebannerkontakt2