4+2 Tipps für Ihre Content Marketing Praxis

4+2 Tipps für Ihre Content Marketing Praxis

Sie haben sich entschieden Content Marketing zu nutzen? Sie möchten Ihre relevanten Inhalte mit Ihren Kunden und Interessenten teilen?

Sie haben sich bereits eine Strategie erarbeitet und Ihre Inhalte definiert, dann geht es jetzt an die Veröffentlichung.

In diesem Beitrag möchte ich mal nicht auf Strategie und relevante Inhalte eingehen. Beides ist für ein erfolgreiches Content Marketing von enormer Bedeutung. Das wird ja auch fast täglich auf allen sozialen Kanälen von sämtlichen Experten rauf und runter gebetet.

Ich möchte Ihnen heute 4 praktische Tipps für das Veröffentlichen Ihrer Inhalte an die Hand geben.

Tipp 1: Das richtige Format

In Ihrer Strategie haben Sie festgelegt, welche Formate Sie generell nutzen wollen, um Ihre Inhalte zu teilen. Möchten Sie Textbeiträge, Videos, Audiobeiträge oder grafische Darstellungen nutzen? Wahrscheinlich haben Sie sich für einen Mix aus diesen Möglichkeiten entschieden.

Je nach Thema bieten sich auch verschiedene Formate an. Dabei ist vor allem wichtig: Wie kann ich den Inhalt für den Konsumenten so einfach und verständlich wie möglich transportieren? Ist ein kleiner Fachbericht geeignet oder doch besser eine Infografik nutzen?

Tipp 2: Die richtige Frequenz

Wie oft wollen Sie Ihren Content teilen? Wöchentlich, monatlich oder ein ganz anderer Rhythmus. Das ist natürlich abhängig davon, wie viele interessante Inhalte Sie haben und von Ihren zeitlichen und monetären Ressourcen. Sicherlich spielt auch die Branche, in der Sie tätig sind eine Rolle.

Legen Sie die Frequenz, also das jeweilige Datum zur geplanten Veröffentlichung, in einem Redaktionsplan fest. Je nach Bedarf kann dieser ganz simple oder sehr umfangreich aufgebaut werden.

Kleiner Extra-Tipp 1: Der Redaktionsplan 

Hier finden Sie eine meiner Vorlagen: Content Marketing Redaktionsplan, den Sie sehr gerne verwenden können, um sich etwas Arbeit zu ersparen.

Manchmal fällt es schwer eine Vorausplanung vorzunehmen. In diesem Fall sollten Sie den Plan nutzen, um Ihre jeweiligen Veröffentlichungen zu erfassen. Dann haben Sie für die nächsten Jahre eine prima Planungsgrundlage.

Tipp 3: Der richtige Kanal

Überlegen Sie sich dabei auch auf welchen Kanal Sie Ihre Interessenten am besten erreichen können. Dieser Aspekt ist ebenfalls wichtig für das zu wählende Format.

Für möglichst viel Reichweite bietet es sich durchaus an, mehrere Kanäle zu nutzen. Angenommen Sie veröffentlichen einen Beitrag auf Ihrem Blog, dann nutzen Sie soziale Medien wie Facebook, Xing, LinkedIn und so weiter, um mit einen Teaser (kurzer Auszug aus dem Beitrag) auf den Blogbeitrag hinzuweisen und per Link auf Ihren Blog zu holen und so Traffic für Ihre Webseite zu generieren.

Tipp 4: Das richtige Bild

Wählen Sie für Ihren Beitrag ein interessantes Foto aus. Das dient Ihnen als “Türöffner”. Ein emotional ansprechendes Bild macht potentielle Leser neugierig. Das ist vor allem bei dem Teaser in sozialen Medien wichtig, um in der Masse der Informationen überhaupt wahrgenommen zu werden.

Kleiner Extra-Tipp 2: Das Ideen-PDF

Sie benötigen noch Ideen für Ihren Content? Die finden Sie hier: “20 Ideen für 1A Content”

Sie haben Fragen, möchten weitere Anregungen oder geeignete Maßnahmen für Ihr Marketing besprechen? Lassen Sie es mich bitte wissen! Schreiben Sie mir: chris.rahn@cmo2go.de, nutzen das Kontaktformular auf dieser Seite oder rufen Sie mich einfach an: 0162 283 8768!

©2016 Christian Rahn I www.cmo2go.de